FCK erfolgreich bei SLB-Hallenwettkämpfen

geschrieben am 16.01.2018 von R. Wagner


Einige Leichtathleten des 1. FC Kaiserslautern sind am Sonntag, dem 07.01.2018 bei den Hallenwettkämpfen des Saarländischen Leichtathletik Bundes (SLB) in Saarbrücken in das Wettkampfjahr 2018 eingestiegen. Als Auftakt in die Hallensaison starteten sie mit guter Frühform und konnten bereits mit Bestleistungen und einer DM-Norm aufwarten.

Elena Hartmann (2001) siegte über 60m Hürden der U18 mit persönlicher Bestleistung von 9,32s ebenso wie Moritz Heene (2001). Er unterbot dabei seine letztjährige Bestleistung deutlich und steigerte sich auf starke 8,47s. U16-Mehrkämpfer Lukas Pfiffi (2003) feierte nach einem Fußbruch ein tolles Comeback mit persönlicher Bestleistung im Kugelstoßen von 13,25m.

Das Highlight des Tages gelang Sarah Tretter (1999). Die U20-Athletin konnte nach einem guten 60m Hürdensprint (9,29s, zweiter Platz) mit persönlicher Bestleistung im Kugelstoßen von 12,53m die Norm für die Deutschen Jugendhallenmeisterschaften am 24. und 25. Februar in Halle (Saale) überbieten. Sebastian Groß (1991) konnte über 60m der Männer mit 7,31s überzeugen wie auch Neuzugang Jacob Romitti (1994, 7,41s).

Nächste Station der FCK-Leichtathleten sind die Pfalzmeisterschaften am kommenden Wochenende in Ludwigshafen. (ja/rw)




zurück